Ein Auslandsstudium - Deine Chance

Viele Studenten zieht es zum Studieren ins Ausland. Egal ob für ein Semester oder länger - die Nachfrage ist groß. Und das ist auch nicht verwunderlich, denn egal, was Du studierst und in welches Land Du gehst - ein Auslandssemester ist in jedem Fall sinnvoll investierte Zeit. Du verbesserst nicht nur Deine Fremdsprachenkenntnisse, sondern erwirbst interkulturelle Kompetenzen und erweiterst damit Deinen persönlichen Horizont. 

Diese Erfahrungen werden auch von vielen Arbeitgebern wertgeschätzt, denn vor allem große Unternehmen mit vielen internationalen Kontakten erwarten von ihren Mitarbeitern eine gewisse Auslandserfahrung.

Die Qual der Wahl

Es bieten sich Dir viele verschiedene Möglichkeiten für ein Auslandsstudium. Neben ein- oder zweisemestrigen Aufenthalten steht es Dir offen, Dein komplettes Studium in einem fremdsprachigen Land zu absolvieren. Das System des Bachelors und Masters bietet es außerdem an, den Bachelor in Deutschland zu absolvieren und anschließend für den Master ins Ausland zu gehen.

Generell ist ein ein- bzw. zweisemestriges Auslandsstudium kurz vor Ende des Abschlusses geeignet. Informiere Dich, bevor Du Dein Studium beginnst, wann es in Deinem Studiengang zeitlich am günstigsten wäre oder ob eventuell sogar ein obligatorisches Auslandssemester vorgeschrieben ist.

© faithie - Fotolia.com
Auslandsstudium - Langfristige Planungen

Frühzeitige Planung

Es ist wichtig, dass Du früh genug mit der Organisation beginnst; am besten 1,5 Jahre im Voraus, denn schließlich gibt es viel zu tun! Entscheidungen in Hinblick auf Aufenthaltsziel und -Art müssen getroffen, Bewerbungsfristen und -unterlagen zusammengetragen und Fragen bezüglich Versicherungen und Finanzierung geklärt werden.

Deine Gasthochschule benötigt meist das ausgefüllte Bewerbungsformular der jeweiligen Hochschule sowie Nachweise Deines bisherigen Studiums (Leistungsnachweise, ECTS Credits, Zeugnisse). Es kann auch möglich sein, dass Du ein Motivationsschreiben verfassen musst, oder sogar eine bestimmte Anzahl an absolvierten Semestern Voraussetzung für ein Auslandssemester ist. 

Genauso wichtig sind ausreichende Sprachkenntnisse, welche nicht selten in Form von offiziellen Sprachtests vorgewiesen werden müssen. Gängige Zertifikate für die englische Sprache sind beispielsweise TOIC, IELTS oder TOEFL. 

Besprich außerdem Deine Wunschkurse frühzeitig mit Deinem Fachbereichskoordinator oder dem Prüfungsamt an Deiner Heimatuni. Denn im Idealfall können Deine im Ausland erbrachten Leistungen auf Dein bisheriges Studium angerechnet werden, sodass Du keine Zeit verlierst. 

© contrastwerkstatt - Fotolia.com
Auslandsstudium

Finanzierung

Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für Deinen Auslandsaufenthalt. Einen Teil davon stellen wir Dir hier vor:

  • Auslands-BAföG: Jeder Studierende kann undefinedAuslands-BAföG beantragen, selbst wenn er in Deutschland nicht förderberechtigt ist.
  • Erasmus+ Programm: Die einfachste Möglichkeit, für einen begrenzten Aufenthalt von ein bis zwei Semestern innerhalb der Europäischen Union zu studieren, ist eine Teilnahme am undefinedErasmus+ Programm. Den Stipendiaten werden die Studiengebühren an der Partneruniversität erlassen, zusätzlich wird ein Mobilitätszuschuss von bis zu 300 Euro gezahlt. Die Studienleistungen, die Du an der Hochschule im Ausland erbringst, werden i.d.R. an Deiner Heimatuniversität anerkannt. Häufig erfolgen außerdem Unterstützung bei der Organisation Deines Aufenthaltes (Unterkunft, Studentenleben etc.).
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD): Der undefinedDAAD bietet spezielle Förderprogramme für ausgewählte Zielgruppen, die einen Auslandsaufenthalt außerhalb Europas planen. In der undefinedStipendiendatenbank des DAAD kannst Du nach entsprechenden Programmen suchen. 

Neben diesen Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten vergeben die Hochschulen selbst Stipendien an internationale Studierende, aber auch die Stipendien und Förderprogramme von diversen Stiftungen sind eine Alternative. Informiere Dich rechtzeitig über die unterschiedlichen Angebote, da die Bewerbungsfristen häufig lange im Voraus liegen. 

Außerdem gut zu wissen...

  • Während Deines Auslandssemesters solltest Du ein Urlaubssemester an Deiner deutschen Universität einlegen.
  • Suche Dir einen Ansprechpartner Deines Fachbereichs und hole Dir Erfahrungsberichte von Kommilitonen ein, die bereits ein Auslandssemester absolviert haben.
  • Erfahrungsberichte von Studierenden, die einige Zeit im Ausland gelebt und studiert haben, findest Du hier
  • Vergiss nicht: Visum, Krankenversicherung, Impfungen, Auslandsführerschein, Unterkunft, International Student Identity Card, Kreditkarte

Top-Hochschulen und Stiftungen im Profil

EU Business School FOM Hochschule Hochschule Mainz International School of Management (ISM) Konrad-Adenauer-Stiftung
Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) Salem Kolleg SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) Universität Witten/Herdecke WHU - Otto Beisheim School of Management